Zwischengeschoss

Ich hasse es zu zweifeln…das mag wohl die härteste Lektion sein, dir blind zu vertrauen, mir selbst zu vertrauen.
Was sind wir durchkonditioniert nur an das zu glauben, was wir sehen und beweisen können, vernünftig zu sein und uns zusammenzureißen, dem Marsch der Herde zu folgen und brav das zu tun und zu empfinden, was die Gesellschaft erwartet und toleriert.
Fast jeder bekräftigt leidenschaftlich, wie sehr er daran glaubt, dass es da Dinge gibt zwischen Himmel und Erde, die so völlig unerklärlich sind, aber wenn es dann ans Eingemachte geht und darum, sich auf eine Begebenheit aus diesem Zwischengeschoß einzulassen – dann bleibt man doch lieber Realist.
Insofern ist meine Geschichte mit dir auch eine sehr einsame.
Vielleicht ist auch genau diese Einsamkeit guter Zunder für Zweifel.
Ein ziemlich weiser Mensch hat mir mal gesagt: das, was du in den ersten Sekundenbruchteilen spürst, ist die Tatsache, das echte, innere Wissen. Sofort danach schalten sich Kopf und Verstand ein und die Intuition wird niederanalysiert.
Wenn ich danach gehe, werden schon mal 90% meiner Zweifel Futter für den emotionalen Reißwolf.
Wenn…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: